klar bleiben - Schüler verzichten auf Rauschtrinken

Für das Projekt "Klar bleiben" haben Schülerinnen und Schüler der Klasse 10.2 sich dazu bereit erklärt, auf Rauschtrinken zu verzichten.

Etwa 6 Wochen lang verzichten die 21 Schülerinnen und Schüler auf Rauschtrinken, um u.a. auf die Gefahren des Trinkens aufmerksam zu machen. Wöchentlich wurde von der Klassenlehrerin Frau Heitmann erfolgreich festgehalten., dass alle Schülerinnen und Schüler in dem vorgegebenen Zeitraum "klar geblieben" sind.

"Klar bleiben" schafft einen Raum, um sich mit wichtigen Fragen zum eigenen Umgang mit Alkohol zu beschäftigen: Wann und warum trinke ich? Wie viel trinke ich? Welche Grenzen möchte ich einhalten? Auch mit diesen Fragen setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10.2 im Rahmen des Chemieunterrichts zum Thema "Alkohol" auseinander.

 

Klassen, die bis zum Ende des Projekts "Klar geblieben" sind, konnten in einer Verlosung Preise gewinnen. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10.2 haben für ihre erfolgreiche Teilnahme an dem Projekt eine Urkunde sowie 100 Euro für die Klassenkasse erhalten.